Über...

Erstmal Entwarnung.

Erster Bericht zur Lage der Schulpatenkinder und ihren Familien gibt Entwarnung

Früher als erwartet haben wir heute die beruhigende Nachricht aus Manila bekommen, dass die  Isla Verde vom Taifun Haiyan weitgehend verschont geblieben ist. Schwerere Verletzungen oder gar Opfer gibt es offensichtlich nicht zu beklagen, wir müssen aber von über das übliche Mass hinausgehende Sachschäden ausgehen und einen genauen Bericht abwarten. Trotz oder gerade angesichts der dramatischen Bilder aus der nur wenige hundert Kilometer südlich gelegenen Provinzen haben wir jedoch erstmal kräftig aufgeatmet.

Erfreuliches kann auch die Allouette Foundation berichten: Insbesondere im Center for Girls auf Palawan blieben größere Zerstörungen aus, so daß Bernard Pierquin sich darauf konzentrieren kann, Hilfe für die stark betroffene Region Cebu zu organisieren. Natürlich stehen wir in intensivem Austausch und werden versuchen, ihn bei der Beschaffung des Notwendigsten zu unterstützen.

Leave a Reply