Über...

WAZ- Artikel: Kita-Kinder laufen für Bildung auf den Philippinen

Bildschirmfoto 2016-06-03 um 09.40.33
Bereits zum dritten Mal sind 80 Mädchen und Jungen der Kita St. Ludgerus gestern für Kinder auf den Philippinen an den Start gegangen: Im Christinenpark hatte der Förderverein der Kindertagesstätte wieder einen Spendenlauf organisiert: Rund 2400 Euro kamen am Ende zusammen. Eine Hälfte davon geht an den 2008 gegründeten Verein „Chance for Growth“. Dahinter steckt eine private Initiative um den Essener Kinderarzt Dr. Sven Volkmuth.

In Südindien und auf den Philippinen betreut der Verein Entwicklungsprojekte. „Das Geld aus dem Spendenlauf geht gezielt an eine Schule auf den Philippinen, zu der die Kita eine Patenschaft aufgebaut hat“, sagte Volkmuth, der das Engagement der Kinder lobte: „Anderen Kindern auf der Welt zu helfen, motiviert sie sehr. Nachdem ich ihnen im vergangenen Jahr erklärt habe, dass die meisten Familien in dem Ort, den wir betreuen, keinen Strom haben, waren die Kinder regelrecht entsetzt: Vor allem, weil ihre Altersgenossen ohne Kühlschrank und Eiscreme auskommen müssen“, erinnert sich mit Volkmuth mit einem Lachen. (JeS)