Über...

Gelaufen, was wir konnten…

Der „Lauf, wenn Du kannst“ ist gelaufen. Unter großartigen äußeren und organisatorischen Bedingungen war es den gut 20 für chance for growth teilnehmenden Läufern eine anzusehende Freude, die 14 Kilometer am Baldeneysee runterzuspulen.  Essen kann froh sein eine solche Bühne für Laufsportbegeisterte zur Verfügung  zu haben. Und mit Peter Berghaus und dem Team´99- Essen einen Veranstalter , der diese zu nutzen weiss. Eine derart familiäre Atmosphäre unter 300 Startern, sowie den vielen Freunden und Angehörigen muss man erst einmal hinbekommen. Wer nachher das Frühstück auf der Sonnenterrasse des Regattahauses mit Seeblick genossen hat, dürfte seine beinbetonte muskuläre Erschöpfung jedenfalls schnell vergessen haben…

Dabei dürfen wir mit einem Nebensatz darauf hinweisen, daß wir nicht nur die „rote Laterne“ ins Ziel gebracht haben, sondern einige sehr vorzeigbare Zeiten dabei waren, die chance for growth e.V. in der Teamwertung mit Platz 2 (!) bei den Frauen und Platz 3 (Männer) fast wie einen Leichtathletikverein haben erscheinen lassen.  Nun sind wir ja aber garnicht Piste gegangen, um uns Urkunden abzuholen:

Noch liegt uns der Spenden-Endstand nicht vor, aber wir können bereits sagen daß dank Eurer Hilfe und mit ein paar Rücklagen aus dem letzten Jahr die Förderung der  Bosco- Strassenkinderarbeit in Bangalore möglich sein wird! Wir danken Euch für Euren großartigen Einsatz und Eure verlässliche Spendenbereitschaft.

So und nun lassen wir ein paar Bilder sprechen, bis Bald – Euer chance for growth.

Leave a Reply